Nachhaltigkeit

 

Team - OL - Meisterschaft 2017

 

Nachhaltigkeitskonzept

 

images8

 

Wir wollen unsere sportlichen Aktivitäten so austragen, dass künftige Generationen dieselben Chancen haben ihren Sport auszuüben. 

Unsere Zielsetzungen sind:
Umweltauswirkungen sollen in erster Linie vermieden, in zweiter Linie vermindert und in dritter Linie kompensiert werden. 

Grundlagen zu diesem Konzept sind:
Die Grundlagendokumente von Swiss Olympic:
- Broschüre «weniger Abfall und mehr Nachhaltigkeit in der Verpflegung»
- Bröschüre «Zentrale Empfehlungen»
- Link: www.ecosport.ch 
Dokumente des Amtes für Umwelt des Kantons Solothurn
- Merkblatt «Mehrweg ist mehr Wert»

In den folgenden Themenfeldern sind Massnahmen angedacht:
• Abfall und Littering
• Verkehr und Transporte
• Energie und Infrastruktur
• Natur und Landschaft
• Lebensmittel
• Lärm
• Ethik und Soziales 

Massnahmen: Die folgende Beschreibung bildet eine Zusammenfassung aus dem Konzept.
✓ Abfälle sollen konsequent getrennt gesammelt und in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt oder umweltfreundlich entsorgt werden. Mit dem Einsatz von «orangen Müllleuten» soll Littering vermieden werden.
✓ Dank der zentralen Lage des Austragungsortes besteht ein ausgezeichnetes Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Parkplätze sind gebührenpflichtig – damit werden die externen Kosten des Verkehrsdienstes gedeckt. 
✓ Die ausgezeichnete lokale Infrastruktur ermöglicht einen effizienten Einsatz der Ressourcen. Der Energieverbrauch wird für den gesamten Anlass gezählt. 
✓ Wir handeln im Sinne der Partizipation der bestehenden Vereinbarungen zur Beachtung der Schutzgebiete, der Flora und Fauna. Die Personenströme werden gelenkt. Es werden keine Landschäden verursacht.
✓ Die angebotenen Ess-und Trinkwaren sind möglichst regional und aus überwachter Produktion (IP-Suisse).
✓ Der Anlass soll zu keinen Reklamationen bezüglich Lärm führen; Lautsprecheranlagen sind nur in der Turnhalle vorgesehen.
✓ Die OL-Läufer sind rauchfrei; Alkohol wird nicht an Minderjährige ausgeschenkt. Wir verhalten uns nach den Regeln von Antidoping Schweiz.
✓ Als Erinnerung an einen gelungenen Anlass wird am Samstag ein Erinnerungsbaum (Platane) gepflanzt – siehe separates Kommunikationskonzept. 
✓ Nach dem Anlass werden die Zielsetzungen in einem Bericht zusammengefasst und bilanziert.  

Das vollständige Konzept kann bezogen werden bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Stettlen, 18. September 2017

3. Januar 2018: Schlussbericht Nachhaltigkeit

Joomla theme by hostgator coupon    I    Joomla project by Webhand Webdesign Bachmann