Orientierungslaufgruppe Biberist Solothurn

Kategorie: News Seite 1 von 9

OL Nachwuchsmeisterschaft BE/SO 2020
Stefanie und Malin auf dem Podest

Die Berner und Solothurner Orientierungslaufverbände führen jährlich gemeinsam eine Nachwuchsmeisterschaft mit Jahreswertung durch. Die Veranstaltungen werden von den Berner und Solothurner OL-Vereinen durchgeführt. Hauptsponsor sind die BKW.
Infolge von Covid-19 fand dieses Jahr die Nachwuchsmeisterschaft Bern-Solothurn 2020 nur in der Herbstsaison statt. Zudem musste man sich für die meisten Läufe voranmelden. Die besten fünf Resultate zählten.
Die Medaillen für die 3 Erstklassierten und die Naturalpreise wurden diesmal per Post zugestellt. Wir freuen uns über unseren teilnehmenden Nachwuchs und gratulieren zu den Podestplätzen:

Text: Jacqueline Bill
Fotos: Mirjam Lüthi

Clubmeister mit Ansage: Jost Hammer

Clubmeisterschaft 2020, 31. Oktober 2020
Karten Buechhof und Lohn-Ammannsegg

«Ja, das war jetzt ein Hin und ein Her! Dürfen wir die Clubmeisterschaft durchführen oder nicht?»
Noch voller Elan haben in den Herbstferien Noé Henseler und Janik Burki die Bahnen für die Clubmeisterschaft 2020 gelegt. Die Idee, die Meisterschaft für einmal als Staffel durchzuführen, wurde mit den 3 Bahnen, eine anspruchsvolle mit 6.1 km und einer einfacheren mit 3.3 km auf der Karte Buechhof sowie einem Dorf-Sprint auf der Karte Lohn-Ammannsegg vollendet. Leider, oder dann zum Glück, haben sich aufgrund der aktuellen Situation nur wenige Clubmitglieder angemeldet.

Nach dem grünen Licht des Corona-Verantwortlichen unseres Clubs setzten am Samstagmorgen Lotta, Annik, Noé und Janik die Posten buchstäblich bei Nacht und Nebel. Die gut gelaunten und motivierten Teilnehmer wurden vor Ort mit Distanz und Mundschutz in Dreiergruppen aufgeteilt. Nach anfänglichen Zählschwierigkeiten liefen sich die Teams warm und die ersten LäuferInnen machten sich auf ihren Streckenabschnitt. Um die Wartezeit zu verkürzen, schickten wir die LäuferInnen zwar gestaffelt, jedoch nicht erst nach Rückkehr der Vorläufer auf ihre Strecke. Zu guter Letzt galt es auch noch anstelle der geplanten Spiele, die wir aufgrund der Situation wegliessen, zu schätzen, wie viele Hörnli der Präsident in mühseliger Arbeit am Vorabend in ein Glas abgezählt hatte. Mittels eines ausgeklügelten Punktesystems wurden nun die Rangliste erstellt. Für jeden Lauf und die Schätzfrage wurde eine separate Wertung erstellt. Zudem wurden die Teamzeiten zusammengezählt und ergaben ebenfalls einen Rangpunkt.
In der Zwischenzeit lüftete Noemi das Geheimnis über den Inhalt der riesengrossen Kartonschachtel. Sie durfte, da zum grossen Bedauern aller auch der BKW-Cup Schlusslauf dem Virus zum Opfer gefallen war, die Medaillen, Gutscheine und die Naturalpreise an die erfolgreichen Biber verteilen. Herzliche Gratulation, gut gemacht ihr Biber!
Die Spannung wurde nun gross, als der noch amtierende Clubmeister Janik Burki die Ranglisten der einzelnen Wertungsläufe bekannt gab. Gewinnen wollte ja jeder, aber irgendwie doch nicht, denn als Siegespreis lockte ja wie jedes Jahr die Ehre, die Clubmeisterschaft des kommenden Jahres zu organisieren! Ja, und nun durfte doch Jost den begehrten Pokal in die Höhe stemmen und den süssen Inhalt als Wintervorrat mit nach Hause nehmen! Seine Prophezeiung «Ich laufe auf Sieg» im Vorfeld der Meisterschaft bewahrheitete sich nun! Herzliche Gratulation Jost! Mit einem beinahe fehlerfreien Lauf auf der langen Waldstrecke und der 2. besten Schätzung der Hörnli schaffte er sich die Grundlage für den Sieg. Wir freuen uns also auf eine spannende Clubmeisterschaft 2021! Brigitte und Regula werden ihn als punktgleiche Zweitplatzierte bestimmt tatkräftig unterstützen. Herzlichen Dank jetzt schon für die Organisation!

Podestplätze:
1. Jost
2. Brigitte und Regula

Bericht: Daniela Burki
Fotos: Noé Henseler / Mirjam Lüthi

Adrian Jäggi Bike-OL

Saisonrückblick 2020 Adrian Jäggi

Adrian Jäggi schaut zurück auf eine etwas andere Saison 2020:

Zwischenbilanz Herbstsaison: Prächtig!

Ob Traumwetter, Herbststurm, Tag oder Nacht: Jung und Alt der OLG Biberist SO frönen dem OL-Sport vor allem in der näheren Umgebung und erlaufen sich unter anderen 20 Podestplätze. Wir freuen uns mit den Läuferinnen und Läufern über ihre tollen Leistungen. Herzliche Gratulation!

Schweizermeisterschaft Langdistanz
8. Winterthurer Bike-OL
Sa, 19. September 2020 in Winterthur, Gebiet Neuburg

Klein aber erfolgreich war das Team der OLG Biberist SO in Winterthur. Wir gratulieren unseren Bike-Cracks herzlich!

Adrian Jäggi holte sich an der SM die Silbermedaille bei der Elite.
Noé Henseler siegte am Bike-OL bei Herren 17.
Alina Fadel erreichte den 2. Rang am Bike-OL bei Damen 17.

SM Herren Elite: Adrian Jäggi, 2. Platz; Simon Brändli, 1. Platz; Silas Hotz, 3. Platz 

Hier ein kleines Fazit von Adrian Jäggi zu seinem Rennen. Er war als zweitletzter gestartet und lieferte sich einen Zweikampf mit seinem Kontrahenten Simon Brändli auf der anforderungsreichen Strecke (21.9 km, 980 m, 21 Po.):
«Auf einer coolen Bahn mit vielen Trails und dafür etwas weniger schwierigen Routenwahlen gelang mir ein relativ gutes Rennen. Simon holte mich trotzdem nach ca. 2/3 des Rennens schon ein. Zusammen holten wir aber auch fast alle anderen vor uns gestarteten auf, und so war die Rangierung schon früh klar. Ich bin mit meinem Rennen zufrieden, werde aber in der Vorbereitung fürs kommende Jahr alles daran setzen, in eine Form zu kommen, in der ich Simon schlagen kann!»

Adrian Jäggi verweist zudem auf den Bericht mit Routenwahlanalyse auf der empfehlenswerten neuen Website suimtbo.ch.

Noé Henseler gibt uns Einblick in seinen Wettkampftag mit ungeplanten Tücken:

«Für die Vorbereitung der Schweizermeisterschaft Bike-O Langdistanz habe ich in diversen Internetportalen die Lage der kleinen Wälder Winterthurs und deren Umgebung durchforstet, da ich keine Karte von dem Wettkampfgelände hatte. Am Tag des Rennens verluden wir unser Material in das Auto und machten uns auf den Weg nach Winterthur. Auf halber Strecke wurden wir Opfer eines Auffahrunfalles. Dies kostete uns viel Energie und Zeit. Per Taxi schafften es Alina und ich noch fast rechtzeitig an der SM teilzunehmen. Ich fand gut in den Wettkampf (19.6 km/470HM/9 Po.) und machte wenig Fehler. Die Bahn meiner gewählten Kategorie H17 liess einige Routenmöglichkeiten zu. Nach dem interessanten Rennen vernahm ich im Wettkampfzentrum, dass mir in der Kategorie H17 die schnellste Laufzeit gelang. Das war ein sehr erfreulicher Moment, umso mehr, weil dieser Tag alles anderes als optimal begonnen hatte.» 

Ein Bild, das draußen, Sport, Spiel, Person enthält.

Automatisch generierte Beschreibung
Bike-OL Herren 17: 1. Rang Noé Henseler

OL – Weissenstein – Nebelmeer

Am Sonntag, den 20. September 2020, wurde auf dem Weissenstein der 47. Biberister Orientierungslauf ausgetragen. Der Anlass zählte auch zur BKW Cup Nachwuchsmeisterschaft, der 10-bis 18-Jährigen der Berner und Solothurner Orientierungslaufverbände. 430 Läuferinnen und Läufer reisten mit der Gondel auf den Weissenstein.

Biberister OL 20. Sept. 2020

Beitrag oben halten

Alle Information zum Wettkampf auf einen Blick

SPM / LOM 2020: Lotta siegt und siegt

Nach der Sprint-Schweizermeisterschaftvom 6. September 2020 in Kreuzlingenerreichte Lotta Marit Lüthi, D12, eine Woche später auch an der Langdistanz-Schweizermeisterschaft in Steinmaur bei Bülach erneut den tollen 1. Rang.  

Medaillensegen an der Sprint-SM in Kreuzlingen

Beitrag oben halten

Am 5. und 6. September fand in der Ostschweiz ein Sprintwochenende statt. Am Samstag wurde in Frauenfeld um den Titel der Sprintstaffel-Schweizermeister gesprintet und am Sonntag um den Sprint-Schweizermeistertitel in Kreuzlingen.

Die OLG Biberist SO war am Samstag mit einem Eliteteam mit Alina Fadel, Miron Rulka, Beat Roth und Lotta Lüthi und einem Team in der Kategorie SSA mit Mirjam Lüthi, Malin Lüthi, Markus Lüthi und Siri Gygax am Start. Das Eliteteam erreichte den 36. Rang, das SSA-Team den 56. Rang.

Die meisten OLGler übernachteten auf dem Camping Fischerhaus in Kreuzlingen, sei es im Zelt, im Ferienhaus oder im Camper. Nach den spätsommerlichen Temperaturen gönnten sich die Meisten nach dem Lauf ein erfrischendes Bad im Bodensee.

Die Sprint-SM am Sonntag war für die Biberister äusserst erfolgreich: einen ganzen Medaillensatz wurde nach Hause gebracht: 1. Rang Lotta Lüthi D12, 2. Rang Thomas Bucher, HAM und 3. Rang Anneliese Bucher, D65. Die weiteren Plätze: 13. Miron Rulka H20, 42. Beat Roth, HE; 9. Fabian Bucher HAM, 28. Markus Lüthi HAK, 33. Malin Lüthi, D16, 30. Alina Fadel D18, 18. Manuela Ursprung DAL, 15. Mirjam Lüthi, D45.

Schlussrangliste impOLs OL-Cup 2020

Die diesjährige Serie des impOLs OL-Cup ist Geschichte. Herzlichen Dank euch und euren Laufleitungen, Bahnlegern und Helferinnen – es waren tolle Läufe in abwechslungsreichem Gelände und immer bei gutem Wetter. Trotz erschwerten organisatorischen Bedingungen hat wie schon in den bisherigen 19 Austragungen des Cups letztlich alles bestens geklappt.

Seite 1 von 9

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén